Casekow – Es war wohl ein „Tornado“

Wir haben am Tag nach dem ersten Sturm über die Schäden im Dorf Casekow berichtet (Artikel zum Unwetter). Auf unseren Artikel hin haben wir per Facebook eine Anfrage der Webseite Tornadomap.org zu Foto und weiteren Aussagen zu den Schäden bekommen. Dank Whatsapp und einigen betroffenen Bürgern aus Casekow konnten wir ein wenig Hilfe bei der Analyse der Situation leisten.

Link zum Twitterkanal von Tornadomap.org

Am heutigen Tage wurde dann von Tornadomap.org eine Meldung darüber verfasst das im Dorf Casekow wohl der erste Tornado des Jahres 2022 stattgefunden hat. Der Tornado hat laut dem Tweet die Bezeichnung F1 (Fujita Skala)

Die Fujita-Skala wurde 1971 von Tetsuya Theodore Fujita entwickelt. Sie dient der Schadensklassifikation für Starkwinderscheinungen wie Tornados und Downbursts. 2007 wurde in den USA eine Weiterentwicklung der F-Skala, die Enhanced Fujita-Skala (EF, ‚verbesserte Fujita-Skala‘), eingeführt, die zunehmend Verbreitung findet.

Quelle: Wikipedia
F132,5–50118–180Moderate Damage. Wellblech oder Dachziegel werden abgehoben und Wohnmobile umgeworfen, fahrende PKW werden verschoben.

Auf der Webseite Tornadomap.org kann man eine genaue Analyse der Situation mit Bildern und einer Karte die die gesamte Situation näher erläutert nachlesen.

…. Eine Schadenanalyse ergab, dass von einem Tornado auszugehen ist. Der Tornado ist im Bereich Casekow auf einer Strecke von 1,1 Kilometern nachgewiesen. Es folgt ein etwa 1,4 Kilometer langer Bereich mit offenen Feldern ohne Schäden, …..

Tornadoliste.de

Bei etwas Wind wurde heute die Drohne gestartet. So haben wir noch mal die Sichtbarste Stelle der Verwüstung bei etwas Wind überflogen.

Die Qualtität des Video ist für Handy und Tablet optimiert. Bei Bedarf kann ich das Video in „Besser“ zur Verfügung stellen. Auf alle Fälle werde ich es heute im Lauf des Tages in großer Auflösung noch bei Facebook hochladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.