Open Air „Woltersdorf in Flammen“ im Jahr 2019

Am vergangenen Samstag gab es in Woltersdorf zum 2. Mal das Open Air Konzert Woltersdorf in Flammen. Veranstalter des Konzertes waren die Leute um Olaf “Olli” Küchler. Der umtriebige Ortsvorsteher des Dorfes Woltersdorf und Gemeinderatsmitglied hat das Konzert unter das Motto:

“Benefiz für unsere Woltersdorfer Kinder”

gestellt. Ziel ist es einen Spielplatz zu finanzieren. 

Was auf dem Wacken Open Air die Wacken Firefighters sind, ist in Woltersdorf die Schalmeienkapelle Petershagen “Zum Fuchsgrund”. Das Schalmeien nicht immer Schlager sind haben sie ja in der Region schon öfter bewiesen. Auf dem Open Air haben sie den Abend unter anderem mit Titeln von AC/DC eingeläutet.

Nach den Schalmeien lag es an “Olli & Seine Einwegflaschen” die Stimmung weiter anzuheizen. Die Punk Musiker aus Schwedt konnten mit ihren Texten dem Einen oder Anderen Besucher das Schmunzeln auf die Lippen zaubern. Die Texte waren Inhaltlich an das Leben als “Rockstar” angelehnt. Die ersten Besucher des Konzertes haben sich da auch schon vor der Bühne eingefunden.

So richtig Laut wurde es mit dem dritten Act am Abend. Fogdrinker spielen Alternative Rock/ Grunge. Mit den ersten Tönen der Gitarren und des Schlagzeuges waren die Besucher auch auf den Beinen. 

Als vierter Act im Bunde gaben Stepfather Fred ihr Stelldichein auf den Woltersdorfer Brettern. Ihre Musik bezeichnen sie als Alternative Rock und Groove Metal. Und auch hier gab es das volle Programm auf die Ohren.

Alle Bands und auch die Schalmeien haben ihr Bestes gegeben und den Abend sehr angenehm gestaltet. Sicherlich war die Musik nicht unbedingt etwas für den geneigten Schlagermusik Hörer aber das Alter der Besucher des Open Air war von bis. Und man ist ja eigentlich nur so Alt wie man sich fühlt. So hatte auch unser Gemeinde Bürgermeister Herr Dr. Goetzke es sich nicht nehmen lassen die Veranstaltung zu besuchen.Und er ist bis zu Stepfather Fred geblieben.

Abschließend zitiere wir hier mal den Veranstalter Olaf “Olli” Küchler mit den Worten:

Wir machen weiter!

Und wer sich noch ein paar Foto anschauen will…hier sind noch ein paar: