Breitbandausbau in der Uckermark – Infoveranstaltung

Jeder Bürger in Casekow sollte in der letzten Zeit eine Informationsbroschüre zum Thema Breitbandausbau in seinem Briefkasten gefunden haben. Wer Interesse an „Turbointernet“ hat kann sich heute in der Aula der Grundschule Casekow darüber informieren.

Das Glasfaserkabel für das schnelle Internet kommt direkt bis an die Haustür. Die früheren Kupferleitungen, die häufig noch von der Verteilerstelle bis zum Gebäude existieren, haben damit ausgedient. Damit geht eine Wertsteigerung des Grundstückes einher. Normalerweise müsste ein Eigentümer etwa 1.500  € dafür selbst aufbringen. Das entfällt durch diese Bundesförderung. Wer in den Genuss des Turbo-Anschlusses kommt, wurde zuvor in einem Brief informiert. Darin enthalten ist ein Grundstücksnutzungsvertrag, der den Baufirmen und Planern die Möglichkeit einräumt, das Gelände zu betreten und die notwendigen Arbeiten vorzunehmen.

Quelle: Gartz.de

Weitere Informationen zum Thema Glasfaserausbau kann man auf der Seite der Schwedter Stadtwerke nachlesen.

Die Verfügbarkeit kann man unter folgender URL prüfen: Verfügbarkeit bei Stadtwerke Schwedt