Angermünde – Stettin, Baubeginn kann starten

Am gestrigen Tage den 09.06.2021 vermeldete die deutsche Bahn AG das der Planfeststellungsbeschluss eingegangen sei und nun dem Baubeginn an der Bahnstrecke von Angermünde nach Stettin nichts mehr im Wege steht. Wir wir auch schon berichtet haben ist der Ausbau der Strecke in zwei Bauabschnitte unterteilt.


Planfeststellungsbeschluss eingegangen – Bahnausbau Angermünde–Stettin kann im November beginnen

Bauarbeiten für ersten Abschnitt Angermünde–Passow vom Eisenbahnbundesamt genehmigt

Die erste Baugenehmigung für den Bahnausbau zwischen Angermünde und Stettin liegt nun vor. Mit diesem Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamtes (EBA) darf die Deutsche Bahn mit den Arbeiten zwischen Angermünde und Passow wie geplant im November dieses Jahres beginnen.

Quelle: Deutsche Bahn


Jetzt ist es an den Verantwortlichen noch einige Sachen zu realisieren. So müssen die Bauleistungen ausgeschrieben werden. Der Umweltschutz wird bei dem ganzen Bauvorhaben eine wichtige Rolle spielen. Im Vorfeld der Baumaßnahmen wurden unter anderem schon 144 Fledermauskästen aufgehängt. Auch wird, so die Pressemitteilung, ein 50 Zentimeter hoher Folienzaun entlang der Bautrasse aufgestellt um Reptilien abzuhalten sich an den Baustellenflächen nieder zu lassen.

Weiter Informationen zum gesamten Projekt kann man sich auf der folgenden Internetseite anschauen. ….hier klicken! Und wenn man ganz viel Lust und Laune hat kann man sich ja mal das Projekttagebuch zu Gemüte ziehen:

Bildschirmkopie vom Eintrag im Projekttagebuch