Älterer Sturmschaden in Blumberg beseitigt

Freiwillige Helfer und Mitglieder des Anglerverein haben sich am Samstag einer umgestürzten Pappel, die in den Straßensee gefallen ist, gewidmet. Der Baum vermodert im Wasser und entzieht dem See wertvollen Sauerstoff, die Lebensgrundlage für Fische und andere Wassertiere, in dem er die Zirkulation durch die Wasseroberfläche verhindert.

Ein Baum in solchem Umfang ist leider nicht einfach zu bergen. Auch mit schwerem Gerät konnte der mächtige Stamm nur mühsam an Land gezogen werden. Nur in Stücken war es möglich ihn komplett zu entfernen. Dies war ein Unterfangen welches mehrere Stunden andauerte.

Im Herbst, wenn die Ernte eingefahren wurde, kann eine weitere Pappel aus dem Verwaltersee geborgen werden. Auch diese wurde bei einem Sturm entwurzelt und muss aus dem Wasser entfernt werden. Hier ist der Umfang jedoch um einiges größer.